Quantcast
Channel: Aveleen Avide
Viewing all articles
Browse latest Browse all 30

Booklover Conference am 06. bis 08.09.2013 in Oppenheim

0
0

Ich konnte die Booklover Conference schon gar nicht mehr erwarten und vor allem konnte ich es nicht mehr abwarten, meine tollen Autorenkolleginnen zu treffen. Und ich habe es gemacht, wie man es als Kind macht, ich habe die Tage abgezählt. Noch 10 Nächte, noch 9 Nächte usw. Bis es endlich so weit war!

Ich habe mich auf die Kolleginnen gefreut, die ich schon die Jahre vorher kennenlernen durfte und auch auf Inka Loreen Minden und Astrid Martini, die ich beide noch nie persönlich gesehen hatte. Obwohl Inka Loreen in meiner Nähe wohnt, haben wir es tatsächlich noch nie geschafft uns persönlich zu treffen. Ich fand es grandios diesen zwei großen Autorinnen endlich mal persönlich gegenüberzustehen.

Ivy Paul und ich fuhren gemeinsam im Auto nach Oppenheim und es hat total Spaß gemacht, obwohl wir wie immer länger fuhren als die anderen, die aus München anreisten. :-) Und hinzu kam noch, dass meine iPhone-Tussi (Navi) rechts sagte, der Pfeil jedoch nach Links zeigte oder umgekehrt. Ich scherzte noch, die Tussi ist weiblich und sie hat wohl eine rechts-links-Schwäche so wie ich, am Besten wir fahren dahin, wo der Pfeil hinzeigt. Und richtig war’s ... Aber ein Stau von 10 km zwang uns zur Landstraße und so waren wir halt 7 lustige Stunden unterwegs.

Wie immer gab es ein großes Hallo und nachdem einige einen Rundgang durch Oppenheim starteten, machte ich es mir mit einigen Kolleginnen im Garten des Hotels gemütlich. Anschließend gingen wir zur Weinprobe im Weingut Dahlem. Nach 22 Uhr gingen wir zurück zum Hotel und setzten uns in den Garten. Von meinem Vater habe ich gutes Sitzfleisch geerbt. Sprich ich war mit Astrid Martini bis 2 Uhr am gackern und wenn mir die Müdigkeit nicht einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte, wären wir sicher noch länger auf geblieben.

Alle Videos gibt es – wahrscheinlich – bis zum Ende der Woche auch bei André Wieslers youtube-Kanal
Kanal:

Und wer ihn auf seiner Homepage besuchen möchte, einfach auf Homepage klicken.

--------------------------------------------------------------------
Der nächste Tag, also der 07.09.2013, stand ganz im Zeichen der Fachvorträge.

Den Anfang machte Lars Schultze-Kossack zum Thema E-Books.

Das Video hat André Wiesler gedreht, geschnitten und online gestellt.

Inka Loreen Minden war völlig zu Unrecht nervös vor ihrem ersten Vortrag. Das Thema Indie oder Verlag war superspannend und sehr kurzweilig. Dein erstes Mal war große Klasse!

image

Foto: © Aveleen Avide

Video von Inka Loreen Minden zum Thema Indie versus Verlag:

Foto: © Aveleen Avide

Julia Weisenberger, Buchhändlerin, Bloggerin und leidenschafltiche Leserin. Sie liebt ihren Beruf und spricht – genau wie leztes Jahr beim Thema Manga – mit Leidenschaft.

image

Foto: © Aveleen Avide

Andrea Gunschera sprach über die künftigen Innovationsträger im Buchmarkt.

image

Foto: © Aveleen Avide

Das Video hat André Wiesler gedreht, geschnitten und online gestellt:

In der Mittagspause hatte ich Zeit Fotos zu schießen und mit meinen Kolleginnen zu plaudern und viel zu schnell ging die Pause vorbei. Aber es warteten ja noch spannende Vorträge auf uns.

Aveleen Avide und Astrid Martini

image

Foto: © Aveleen Avide

Inka Loreen Minden, Ivy Paul und Vivian Hall

image

Foto: © Aveleen Avide

Kat Marcuse und Aveleen Avide

image

Foto: © Aveleen Avide

Linda K. Heyden, Aveleen Avide und Swantje Berndt

image

Foto: © Aveleen Avide

Andreas Kaspar (CounterFights Anti-Piracy):
E-Book-Piraterie - riesiger Umsatzverlust oder doch Werbeeffekt? Leider habe ich vergessen ein Foto zu machen und damit die Piraten nicht von meinem Video lernen, habe ich natürlich auch nicht mitfilmen dürfen. Ich kann nur so viel sagen, für uns Autoren war es ein erhellender Vortrag.

André Wiesler sprang für einen ausgefallenen Vortrag ein und brachte uns das Thema Prokrastination näher. Und für alle die nicht wissen, was zur Hölle das nun wohl ist ... Wenn alles andere scheinbar wichtiger ist für einen Autor, anstatt zu schreiben. Man könnte natürlich auch sagen, man drückt sich vom Schreiben. ;-) Aber das macht doch niiiiemand von uns. ;-)

Für das Foto stand André zu sehr im Licht. Aber er war mitten im Vortrag, da wollte ich ihn nicht bitten, für ein Foto aus dem Licht zu gehen. :-)

image

Foto: © Aveleen Avide

André Wiesler hält den Vortrag (da er im direkten Licht stand, ist er „nur“ als Scherenschnitt zu sehen). ;-)

Lars Schultze-Kossack hielt einen Vortrag zu Filmrechten.

image

Foto: © Aveleen Avide

Bei ihm drehte sich alles um Filmrechte. Dieses Video soll ich Ende des Jahres wieder rausnehmen, also jetzt ansehen, später könnte es zu spät sein. ;-)

André Wiesler hat bereits die längere Version online gestellt:

Andrea Gunschera hielt zum Abschluss noch einen Vortrag zum Thema Covergestaltung und wie das geht, gibt’s im Video.

Astrid Martini, Linda Mignani, Linda K. Heyden, Aveleen Avide und Swantje Berndt

image

Foto: © Aveleen Avide

Alana Falk

image

Foto: © Aveleen Avide

Bei André Wieslers Comedy spiegelte sich der Lichterkreis hinter ihm außerhalb des Fensters und das faszinierte mich, lenkte mich aber natürlich nicht von Andrés gigantisch lustigen Thema „Sex“ ab.

Unbenannt

Foto: © Aveleen Avide

Nach einer Pause, die ich mit einigen anderen im Garten verbrachte, gingen wir um 20:00 Uhr zum Abendessen, das uns André Wiesler versüßte. Oder sollte ich sagen, er zeigte uns Erotikautorinnen wo der Hammer hängt. Auf jeden Fall wurde es so humorig, dass ich schon Angst hatte, vor lauter Lachen am Essen zu ersticken. Wobei dieser Part wohl eher Astrid Martini zusteht. Ihr Lachen ist so dermaßen ansteckend, dass André seine Comedy unterbrach, um dem Lachen Raum zu geben. Danke, für deine zusätzliche Einlage. :-)

André Wiesler

Unbenannt

Wieder unterhielten wir uns im Garten, oder besser noch, wir lachten ohne Ende. :-) So kann ich meine Bauchmuskeln auch ohne Sport trainieren. :-)

--------------------------------------------------------------------
Sonntag, 08.09.2013

Alles hat einmal ein Ende ... Man soll aufhören, wenn’s am schönsten ist ... Angela, da fällt mir ein, du musst einfach weitermachen! Du kannst mir meine einzige jährliche „Droge“ nicht nehmen. ;-)

Am Sonntag war ich dementsprechend müde und ich konnte mir nicht vorstellen, wie ich diesen Tag mit bestimmt 16 Stunden auf sein werde.

Bei unserem Frühstück am letzten Tag ist es ein wenig wie bei dem Kinderlied mit den zehn nackten … (tja, leider darf man das Wort nicht mehr aussprechen, also wirkt der ganze Text nicht). Aber auf jeden Fall geht erst einer, dann noch einer und zum Schluss bleibt niemand mehr übrig. :-(

Vivian Hall, ich und Ivy Paul machten uns auf nach Frankfurt zur Café Lounge Jasmin in Neu-Fechenheim.

Unbenannt

Foto: © Aveleen Avide

Aber über unsere Lesung als Ménage à trois erzähle ich ein anderes Mal. Jetzt bin ich unendlich müde.

Fazit: Die Booklover Conference ist für ich jedes Jahr ein tolles Ereignis, bei dem man viele Kolleginnen persönlich trifft und es doch klein genug ist, damit man mit jedem plaudern kann.

Und was noch hinzukommt: Bei der BLC hole ich mir meine Dosis lachen. Nicht, dass ich sonst nicht lachen würde, aber hier heißt es ein ganzes Wochenende lachen. Bis die Bauchmuskeln um Gnade flehten. Völlig vergeblich, versteht sich.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Rena Larf liest mit ihrer erotischen Stimme einen langen Auszug aus meiner Geschichte „Sündige Früchte“ .

Rena Larf liest mit ihrer erotischen Stimme einen langen Auszug aus meiner Geschichte Hitze auf meiner Haut.

Hier lese ich aus meinem Buch “Samtene Nächte” aus der erotischen Kurzgeschichte “Erotischer Zirkel”. „Samtene Nächte“ ist bei Amazon.de in der Top 100 der Erotik-Bestseller. :-)


Hier gibt es ein Video – von dem ich nicht weiß, wer das für mich gemacht hat… Alles sehr geheimnisvoll…

Wenn Sie hier klicken, dann kommen Sie zu meinen Lesungen aus "Samtene Nächte".

Wenn Sie oben in der pinkfarbenen Leiste auf „Interviews mit Autoren“ klicken, kommen Sie auf die Auflistung aller bisher erschienenen Interviews auf meinem Internetblog.

Wenn Sie oben in der pinkfarbenen Leiste auf „Sonstige Einträge“ klicken, kommen Sie auf die Auflistung unter der alle Lesungen, die Buchmesse in Frankfurt 2007/2008 und Kurzinterviews und v.a. aufgeführt sind.

Hier lese ich einen Ausschnitt aus der Geschichte „Heiße Wünsche“

Das war Aveleen Avide
Glauben Sie an sich!

Schauen Sie also wieder rein, wenn es heißt:
Willkommen bei Aveleen Avide

Ihre Aveleen Avide
Aveleen Avide jetzt auch bei Twitter: http://twitter.com/aveleenavide

Aveleen Avide Copyright Richard Föhr

Foto: © Richard Föhr

Kommentare


Viewing all articles
Browse latest Browse all 30